Die Erdzerstörer: Sind wir Menschen die Bösen? #koogle me

1944 Views · Published on Tue, 30 April 2019 · DOKU & REPORTAGE

| #koogle Doku | ARTE| Mit der Erfindung der Dampfmaschine fing es an. Mit revolutionärer Rasanz machte sich der Mensch die Erde Untertan. Eine Erfindung jagte die nächste, eine Technologie toppte die andere. Für mehr Komfort. Mehr Konsum. Mehr Wohlstand. Und die Erde? Wie lange hält sie den Menschen noch aus? Kompromissloser Blick auf die vergangenen 200 Jahre des Industriekapitalismus. Der Anstieg des Meeresspiegels und das Abschmelzen der Polkappen stehen symptomatisch für einen Prozess, der unaufhaltsam scheint. Regierungen und multinationale Konzerne werden immer öfter als Verantwortliche ausgemacht: Umweltorganisationen reichen Petitionen ein und berühmte Persönlichkeiten rufen zum Handeln auf. Forscher veröffentlichen erschreckende Zahlen: Seit Beginn des Industriezeitalters wurden über 1.400 Milliarden Tonnen Kohlenstoffdioxid in die Atmosphäre gepumpt. Die biologische Vielfalt ging rapide zurück, und Prognosen sprechen von 250 Millionen bis eine Milliarde Klimaflüchtlingen – hochgerechnet bis ins Jahr 2050. Bis 2100 werden auf knapp 40 Prozent der Erdoberfläche Bedingungen herrschen, mit denen kein lebender Organismus des blauen Planeten je konfrontiert wurde. Würde man die Lebensdauer der Erde auf 24 Stunden herunterbrechen, so entwickelte sich der Homo habilis in der allerletzten Minute; das Holozän – die letzten 10.000 Jahre – entspräche der letzten Viertelsekunde und das Industriezeitalter den zwei letzten Tausendstelsekunden. In dieser kurzen Zeit hat der Mensch eine so immense Kraft entwickelt, dass er die Macht über das System Erde übernehmen konnte. „Die Erdzerstörer“ entstand in Zusammenarbeit mit den Wissenschaftshistorikern Christophe Bonneuil und Jean-Baptiste Fressoz. Die Autoren werfen einen kompromisslosen Blick auf die letzten 200 Jahre des Industriekapitalismus: Sie erzählen vom Abbau der fossilen Brennstoffe, der Erfindung des Automobils, der Kernkraft und dem Massenkonsum; vom Imperialismus, von Kriegen, vom Wachstum der Städte, von industrieller Landwirtschaft und von Globalisierung. Die Sendung möchte auch zeigen, wer für all das verantwortlich ist. Denn die Schuld an der Umweltkrise trägt nicht die Menschheit an sich – historisch gesehen trifft sie nur eine kleine Minderheit, als erstes Nordamerikaner und Europäer. Die reichsten 20 Prozent der Erdenbürger sind die schlimmsten CO2-Sünder, und ein Fünftel der Weltbevölkerung pflegt heute die verschwenderische Lebensweise, die sich bereits ab dem frühen 19. Jahrhundert im Bürgertum von Industrieländern und Kolonialmächten entwickelte. Dokumentarfilm von Jean-Robert Viallet (F 2019, 99 Min) ...

Zufällige Videos

☮️ Finki Festival 2017 - Reportage

☮️ Finki Festival 2017 - Reportage

9 months ago
492

Entschuldigt das Gefluche am Ende - alles nur Spaß, so sind wir gar nicht drauf. Wir haben euch alle lieb. _________________________________________________________________________________________________________ "Das ledendäre Krautrock Open Air Finkenbach Festival (Finki Open Air) findet am 09....

Aussteiger in Deutschland: Leben ohne Strom und Wasser | WDR Doku

Aussteiger in Deutschland: Leben ohne Strom und Wasser | WDR Doku

9 months ago
420

Es ist ein täglicher Kampf um die einfachsten Dinge: Waschen, Kochen, Duschen – alles ist schwierig, umständlich und unkomfortabel. „Aber es ist richtig“, sagt Oliver Junker-Matthes. Er lebt mit seiner fünfköpfigen Familie auf einem abgelegenen Hof bei Bad Berleburg – ohne...

Handwerkskunst! Wie man ein echt gutes Brot backt |

Handwerkskunst! Wie man ein echt gutes Brot backt |

8 months ago
394

"Gut Brot will Weile haben" sagt Bäckermeister Günther Weber und beschreibt damit eine der wichtigsten Zutaten seiner Kunst: Zeit. Rund 20 Stunden braucht sein Holzofenbauernbrot vom ersten Sauerteig bis zum knusprigen Laib - wir haben uns die Zeit einmal genommen. Landesschau Rheinland-Pfalz-Kanal...

Die Konsum-Aussteiger: Mit Kindern im Mini-Haus |  Doku #koogle me

Die Konsum-Aussteiger: Mit Kindern im Mini-Haus | Doku #koogle me

4 days ago
21

Vor allem junge Familien träumen von einem Leben ohne beruflichem Hamsterrad und teurer Miete. Sie wollen flexibel bleiben, sparsam wirtschaften und Zeit füreinander haben. Alina und Flo haben ihren Traum verwirklicht und wohnen mit ihren beiden Töchtern in einer Jurte. Auch Katharina und Kolja steigen...

Exklusiv: Was geschah an Bord der "Sea-Watch 3"?

Exklusiv: Was geschah an Bord der "Sea-Watch 3"?

6 months ago
192

Skandal um "Parnorama" und Carola Rackete Daniel Matissek July 14, 2019 ...mehr dazu https://nyc.de/2lw3gb3   Carola Rackete und kein Ende: Seit gestern nimmt der Fall eine spektakuläre Wendung, nachdem bekannt wurde, dass sich an Bord der „Sea-Watch...

Wohnen: Leben im Mini-Haus  |  Doku #koogle me

Wohnen: Leben im Mini-Haus | Doku #koogle me

1 week ago
29

Leben im Mini-Haus, im "Tiny-House" bedeutet, sich auf das Wesentliche konzentrieren zu können und frei zu sein, denn die Mini-Häuser haben Räder. Neben der Frage nach dem "Wohin geht die Reise?" geht es aber auch um die Fragen: Wie lebt es sich ohne Luxus auf wenigen Quadratmetern?...

Niki Lauda 1949-2019 - Der Rennsport ließ ihn nie los:

Niki Lauda 1949-2019 - Der Rennsport ließ ihn nie los:

8 months ago
403

Motorsport-Legende Niki Lauda war weltweit einer der bekanntesten Österreicher. Nun ist er 70-jährig gestorben.1976 saß Niki Lauda minutenlang in einem brennenden Ferrari; 1997 und 2002 versagten seine Nieren; 2018 war seine Lunge am Ende, vermutlich als Folge des Feuerunfalls....

Peschmerga - 6 Monate an der Front mit kurdischen Kämpfern | Doku

Peschmerga - 6 Monate an der Front mit kurdischen Kämpfern | Doku

3 months ago
201

Von Juli bis Dezember 2015 folgte Bernard-Henri Lévy der tausend Kilometer langen Frontlinie zwischen der Autonomen Region Kurdistan und den IS-Truppen. Sein Reisetagebuch in Bildern blickt aus der Nähe auf diesen noch immer andauernden Krieg und seine kurdischen Kämpfer, die Peschmerga, die mit...

5 Tage beim Bestatter - ein hessenreporter von und mit Antonella Berta

5 Tage beim Bestatter - ein hessenreporter von und mit Antonella Berta

3 months ago
264

Ich habe Angst vor dem Tod von Menschen, die ich liebe - meine Mutter ist schon über 90… Ich will mich meiner Angst stellen und arbeite eine Woche mit Bestattern. Sie wissen mit dem Tod umzugehen. Ob es ihnen gelingt, mir meine Furcht zu nehmen? Mehr aktuelle Inhalte des Hessischen Rundfunks findet ihr in...

Handwerkskunst: Ein Schachbrett mit Intarsien | SWR Fernsehen

Handwerkskunst: Ein Schachbrett mit Intarsien | SWR Fernsehen

8 months ago
429

Schreiner Heinz Echtermann aus Mermuth im Hunsrück stellt seit fast sieben Jahrzehnten kunstvolle Intarsien her. Er zeigt uns, wie man ein Schachbrett mit kleinsten Zahlen und Buchstaben gestaltet. Landesschau Rheinland-Pfalz-Kanal abonnieren unter: http://x.swr.de/s/lsyt Willkommen auf dem YouTube-Kanal der...

Sylt - Insel nur noch für Reiche? | Doku

Sylt - Insel nur noch für Reiche? | Doku

3 months ago
200

Sylt boomt wie nie zuvor. Wer etwas auf sich hält, macht hier Urlaub. Oder - noch mondäner - er kauft sich eine Immobilie. Immer teurer werden die Objekte, so teuer, dass die Einheimischen längst auf der Strecke geblieben sind. Selbst kleine Häuser sind unter 1,5 Millionen Euro nicht zu bekommen,...

Alleingeburt - Aussteigerin bekommt ihr Baby allein im Wald

Alleingeburt - Aussteigerin bekommt ihr Baby allein im Wald

6 months ago
225

Jenni hat in Rumänien ein Kind bekommen. Aber nicht im Krankenhaus, sondern ohne Hebamme. Ganz allein in der Natur. Bei Komplikationen während der Geburt, hätte es keine medizinische Hilfe gegeben. Alleingeburt heißt dieser riskante Trend. Unter dem Hashtag #alleingeburt findet man viele Frauen,...

Kommentare
 

You have
500
characters left.
  •  
  •